Orosei: das land

Historischer hintergrund

Die nähe zum meer und die fruchtbare umgebung gemacht haben, dass das gebiet von OROSEI bewohnt war, beweisen die überreste der ältesten siedlungen, die bereits in zeiten der pre – nuragic, die geschichte des landes geht dagegen beginnt mit dem jahrhundert XXII. d. C. Eine alte siedlung aus den ersten jahrhunderten. d. C., der hieß FANUM CARISI oder FANUM ORISI, befand sich einen kilometer nördlich der heutigen position des landes, in der nähe der mündung des flusses Cedrino wo sich einst ein kleiner hafen. Wahrscheinlich handelte es sich nicht um eine echte hafenstadt, aber die landung natürliche und die relative milde des meeres an dieser stelle des Golfs, machte die landung bekannt und beliebt, um zu bewundern, die beabsichtigten, den handel mit allen völkern des unteren Baronie.
Die position erhebliche wirtschaftliche bedeutung hatte OROSEI unter der mira völker und eroberer, seit jener zeit und bis vor ein paar jahrhunderten (die gleichen, die Sarazenen hatten mehrfach über die landung in diesen küstenabschnitte wurden aber abgewiesen von der entschlossenheit und dem mut der menschen, einheimische), um dies zu zeigen die vielen kirchen in der altstadt, die häufig unterschiedlich in stil und alter.
In der zeit Giudicale OROSEI wuchs die bedeutung als kommerzieller basis des nahe stadt Galtellì, die residenz des Richters der richter Der Baronien. Dies ist die glanzzeit des landes, das zu bestätigen, was die vielen paläste gebaut, die eben in dieser zeit.

Il Paese - Agenzia Dessena
Il Paese - Agenzia Dessena

Wirtschaft

In der vergangenheit, durch die geologische beschaffenheit des gebiets, stützte sich vor allem auf die viehzucht und die landwirtschaft, mit dem aufkommen der neuen technologien, die produktionen sind verbessert, und jetzt das land ist bekannt auf der ganzen insel, um die menge und die güte der früchte und gemüse produziert, in der das ganze jahr über.
Seit einigen jahrzehnten der Tourismus und die gewinnung von marmor in der nähe Monte Tuttavista haben arbeitsplätze geschaffen.
Die erste partei wird, verschämt, in den jahren 75/80 mit dem bau der ersten hotels, und es ging weiter und entwickelt sich auch mit support-strukturen im tourismus, Immobilien, urlaub auf dem bauernhof, restaurants, bars etc.). Jetzt schafft der tourismus etwa 50% der wirtschaft des landes, mit der aussicht auf die bedeutung des sektors der Gemeinde OROSEI fuhr er fort, verstärken den nahverkehr in zeiten der touristischen nachfrage, so der besuch von allen sehenswürdigkeiten.
Die gewinnung von marmor ist geboren, noch bevor der tourismus, in dem die ersten steinbrüche praktisch handwerk. Marmor-extrakt ist bekannt in Italien und im ausland für seine gute qualität, sondern die einzige auslosung nicht, wurde erstellt, um genügend arbeitsplätze, so der marmor wird jetzt gearbeitet, direkt vor ort. Das alles trägt dazu bei, die wirtschaft des landes, die für einen guten 25%.

Finden Sie das Haus für Ihren Urlaub

de_DE